Montag, 27. November 2017

SF Mühlenberg - SK Turm Hannover

Nach der Auftaktniederlage in Berenbostel und dem Heimsieg gegen Garbsen/Marienwerder stand nun am 26.11.17 bereits der 3. Spieltag der Saison auf dem Programm. Gegner war mit dem SK Turm Hannover eine Mannschaft, die zum Großteil aus sehbehinderten Spielern besteht. Laut Auslosing war es für Mühlenberg zwar ein Heimspiel, aber da man den sehbehinderten Spielern keine weiten Fahrten zumuten möchte, geniessen diese Spieler in jeder Runde ihr Heimrecht. So trafen sich die Mühlenberg gegen 9.30 Uhr am Treffpunkt und waren gegen 9.50 Uhr im dortigen Spiellokal eingetroffen. Die sehbehinderten Spielern haben eigene Uhren und notieren sich die Züge in Blindenschrift. Nach Begrüßung und Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellungen konnte es gegen 10.10 Uhr losgehen. Zunächst entwickelten sich recht ausgeglichene Partien, wobei der Ausgang schwer vorhersehbar war. Gegen 12.00 Uhr könnte Mühlenberg an Brett 6 den ersten Sieg einfahren, der Gegner hatte eine Figur eingestellt. Wenig später wurde an Brett 8 in ausgeglichener Stellung die Partie Remis gegeben. An Brett 2 wurde die Partie wenig später auch Remis gegeben. So führte Mühlenberg zu diesem Zeitpunkt mit 2-1. Am Spitzenbrett hätten die Mühlenberger einen Qualitätsvorsprung, der in schwieriger Stellung erst einmal verwertet werden mußte. Aber nach zähem Kampf gelang es doch, die Qualität in einen Sieg umzumünzen. An Brett 8 waren beide Spieler in hoher Zeitnot, dennoch gelang unserem Spieler in einem Bauernendspiel seinen Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Jetzt stand es 4-1 für Mühlenberg. Das Remis an Brett 4 bedeutete dann den Mannschaftssieg für Mühlenberg. Da auch an Brett 3 der Mühlenberger Spieler siegreich wat, konnte man die Niederlage an Brett 5 locker verkraften. Am Ende gewann Mühlenberg mit 5,5-2,5 Pkt. Das bedeutet momentan Platz 3 in der Tabelle. Die nächste Aufgabe wartet am 10.12.17 mit einem Auswärtsspiel in Springe.
Frank Stieber.